Unterstützung und Begleitung im Alltag

PflegeZENTRUM

Die Zimmer

 

Unser Pflegezentrum bietet Platz für 160 Bewohner. Verteilt auf vier Wohnbereiche bieten wir 32 Einzel- und 64 Doppelzimmer. Jedes der Zimmer ist mit Duschbad und Toilette behindertengerecht ausgestattet. Selbstverständlich befinden sich dort Notrufmöglichkeiten. An jedem Bett finden Sie einen Notruf, einen TV- und einen Telefonanschluss. Außerdem steht Ihnen ein Internetzugang zur Verfügung.

 

Im Sommer sorgen elektronisch gesteuerte Markisen und Jalousien für angenehme Temperaturen. Die Zweibettzimmer sind versetzt gestaltet, so dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt und Sie dennoch die Möglichkeit zur Kommunikation haben. Natürlich können Sie persönliche Gegenstände wie Kleinmöbel, Bilder, TV- und Rundfunkgeräte, Bücher, Fotos, Kissen, Wandschmuck etc. mitbringen.

Unser Ziel im Pflegezentrum ist es, Ihnen Sicherheit und Geborgenheit zu geben und dabei Ihre Individualität und Eigenständigkeit zu bewahren.

 

 

Pflegerische Versorgung

 

Wir sind eine von allen Kostenträgern anerkannte Pflegeeinrichtung. Unsere pflegerischen Leistungen orientieren sich an den jeweiligen Pflegegraden.

 

Ziel unserer Pflege ist ein möglichst eigenständiges Leben unserer Bewohner. Wir wahren und respektieren das Selbstbestimmungsrecht jeder Person und wollen für jeden Einzelnen die Individualität erhalten.

 

Wir geben Bewohner alle erforderlichen Hilfen zur Erhaltung der Selbstständigkeit. Dabei arbeiten wir nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel und beachten stets die neuesten Erkenntnisse der Pflegewissenschaften.

Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege

 

Ihre pflegenden Angehörigen möchten sich eine Erholungsphase gönnen und Sie gleichzeitig in guter und kompetenter Obhut wissen? Oder Sie brauchen nach einem Krankenhausaufenthalt Unterstützung zur weiteren Erholung und Stabilisierung Ihrer Gesundheit? Dann nutzen Sie unsere Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege inklusive aller Leistungen unseres Hauses.

 

Unter bestimmten Voraussetzungen können diese beiden Pflegearten auch miteinander kombiniert und somit verlängert werden.

Henry und Emma Budge-Stiftung | Wilhelmshöher Straße 279 | 60389 Frankfurt am Main

Telefon: 069 47871 - 0 | Telefax: 069 4771 64 | E-Mail: info@budge-stiftung.de

Frankfurter Sparkasse | BLZ 500 50201 | Konto Nr. 430 009 | IBAN: DE02 5005 0201 0000 4300 09 | BIC: HELADEF 1822

Henry und Emma Budge-Stiftung | Wilhelmshöher Straße 279 | 60389 Frankfurt am Main

Telefon: 069 47871 - 0 | Telefax: 069 4771 64 | E-Mail: info@budge-stiftung.de

Frankfurter Sparkasse | BLZ 500 50201 | Konto Nr. 430 009
IBAN: DE02 5005 0201 0000 4300 09 | BIC: HELADEF 1822

Henry und Emma Budge-Stiftung | Wilhelmshöher Straße 279
60389 Frankfurt am Main |Telefon: 069 47871 - 0 | Telefax: 069 4771 64 
E-Mail: info@budge-stiftung.de | Frankfurter Sparkasse | BLZ 500 50201
Konto Nr. 430 009 IBAN: DE02 5005 0201 0000 4300 09 | BIC: HELADEF 1822